STUTTGART-SICHERHEIT



Kind angefahren und schwer verletzt

Am 24. Juni 2013 wurde auf dem Zebrastreifen (Kreuzung Kräherwald - Lenzhalde) ein 9 jähriges Mädchen, das sich auf dem Schulweg befand, von einem Autofahrer angefahren und schwer verletzt.

Solche Nachrichten liest man leider immer wieder in der lokalen Presse. Man erfährt das Alter des Kindes und vielleicht die Art der Verletzung. Oft endet der Bericht damit, dass der Leser erfährt, welcher Sachschaden am Fahrzeug entstanden ist.

Was die Kinder, die den Unfall beobachteten oder deren Klassenkameradin verletzt wurde, daheim berichteten, wissen nur die Betroffenen. Die Kinder erzählten aufgeregt: "Die Klassenkameradin - die Freundin - Dawina S. ist angefahren worden. Krankenwagen kamen und viele Polizeiautos. Dawina musste ins Krankenhaus. Es tat ganz arg weh." Der Unfall wühlt alle Beteiligten – besonders die Kinder – für Wochen auf.

Leider ist dies nicht der erste Unfall an dieser Kreuzung. Nahezu wöchentlich passieren in diesem Bereich Beinaheunfälle, die gar nicht publik werden. Da wir solche Berichte nie wieder hören noch lesen wollen, haben wir eine Petition entworfen, in der wir einen Umbau - eine "Entschärfung" dieser Kreuzung fordern.

Petition

Unterstützen Sie uns indem Sie die Petition unterzeichnen. Sie können die Unterschriftenliste zum ausdrucken herunter laden: Unterschriftenliste

Besuchen Sie bitte unsere extra hierzu eingerichtete Facebook Seite und "liken" sie:
Facebook Stuttgart-Sicherheit

Mit jedem Klick können wir mehr Druck auf die Verwaltung ausüben und hoffen, dass diese Gefahr bald nicht mehr besteht und auch Autofahrer diesen Kreuzungsbereich bald sicherer befahren können.

Yven Dienst



Helfen Sie uns und machen Sie die Seite bekannter:

wong ettiket-en folkd infopirat Linkarena oneview twitter_de Weblinkr webnews del.icio.us facebook Google